AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Secustore GmbH

1.    Gegenstand und Geltung
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung regeln die Verhältnisse zwischen Secustore und ihren Kunden abschliessend und finden auf allen Bestellungen der Kunden bei Secustore Anwendung. Abreden, die von diesen AGB abweichen, bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Mit der Abgabe einer Bestellung akzeptiert der Partner die vorliegenden AGB als integrierenden Be-standteil des Vertrages mit Secustore. Andere Bedingungen des Kunden werden von Secustore nicht anerkannt und kommen nicht zur Anwendung, ausser wenn Secustore ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hätte.

2.    Vertragsschluss
Durch Betätigen des entsprechenden Buttons gibt der Kunde eine Online-Bestellung ab, die ein ver-bindliches Vertragsangebot darstellt.
Nach Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine automatisierte E-Mail mit der Secustore den Zugang der Bestellung bestätigt (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung dient lediglich der Infor-mation, dass Secustore die Bestellung erhalten hat.
Ein Kaufvertrag kommt erst dann gültig zustande, wenn Secustore die Vertragsannahme erklärt. Dies geschieht, indem Secustore dem Kunden eine Rechnung stellt oder spätestens durch Auslieferung der Ware.
Der Vertrag kommt nur über diejenigen Artikel zustande, die in der Rechnung von Secustore aus-drücklich aufgeführt sind. Daraus ergibt sich auch abschliessend der Leistungsumfang.

3.    Lieferung / Zahlungsbedingungen
Secustore liefert die bestellten Artikel, sofern keine ausdrückliche andere Vereinbarung getroffen wur-de, per Vorauskasse. Der Kunde kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 20 Tagen nach Zugang der Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung bezahlt.
Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 8% geschuldet. Ebenfalls geschuldet werden Mahnkosten von CHF 20.00 pro Mahnung sowie die Kosten eines nach zwei Mahnungen durch Secustore beigezogenen Inkassoinstituts.
Die Lieferung erfolgt in der Regel mit der Schweizer Post direkt zum Kunden. Dafür verrechnet Secustore dem Kunden einen Versandkostenanteil für Porto und Verpackung. Weitere Informationen finden Sie unter der Seite Versandkosten. Sollte aus logistischen Gründen eine Lieferung in mehreren Sendungen erfolgen, werden die Versandkosten nur einmal in Rechnung gestellt.

4.    Widerrufsrecht
Der Kunde hat das Recht den Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerru-fen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm be-nannter Dritter die Ware in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kun-de Secustore eine eindeutige Erklärung über den Entschluss zukommen lassen, den Vertrag zu wider-rufen. Die Erklärung hat schriftlich (per Brief, Telefax oder E-Mail) zu erfolgen. Die Adressen und Fax-Nummer finden sich hier. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Erklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
Bei rechtzeitig erfolgtem Widerruf hat der Kunde Anspruch auf Rückerstattung der von ihm an Secustore geleisteten Zahlungen inklusive Versandkosten, sofern die Lieferung auf dem ordentlichen Weg erfolgte und sofern der Kunde den Vertrag für die gesamte Lieferung widerruft. Secustore ver-wendet für die Rückzahlung dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transak-tion eingesetzt hat.
Die Rückzahlung erfolgt nur, wenn der Kunde die Waren spätestens vierzehn Tage ab dem Tag, an dem er Secustore über den Widerruf des Vertrags unterrichtet hat, an Secustore zurückzusendet (Ad-resse hier) oder ihr übergibt. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Secustore kann die Rückzahlung verweigern, wenn die Ware nicht bei ihr eintrifft oder wenn die Ware einen Wertverlust aufweist, der nicht auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware durch den Kunden notwendigen Umgang zurückzuführen ist. Wurde die Ware in solchen Fällen dem Kunden auf Rechnung zugestellt, ist der Kunde verpflichtet, den Rech-nungsbetrag zu bezahlen.
Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden massgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind (z.B. Embleme, Sticke-reien, Firmenlogos, Druck, etc.) sowie für Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiege-lung nach der Lieferung entfernt wurde.

5.    Verrechnung / Eigentumsvorbehalt
Der Kunde ist nicht berechtigt, allfällige Gegenforderungen mit Forderungen von Secustore zu ver-rechnen. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die von Secustore gelieferten Arti-kel in deren Eigentum. Der Kunde ist verpflichtet, die Artikel bis zur vollständigen Bezahlung in Stand zu halten, sorgfältig zu behandeln und gegen alle üblichen Risiken zu versichern.

6.    Preise / Druck- und Datenfehler
Die angegebenen Preise verstehe sich inklusive Mehrwertsteuer. Es gilt der im Zeitpunkt der Bestel-lung im Online-Shop publizierte Preis. Für eventuelle Druckfehler in den Werbemitteln und Datenfehler im Online-Shop übernimmt Secustore keine Haftung. Secustore haftet entsprechend nicht für verse-hentlich falsche Preisauszeichnungen oder Produktbeschreibungen und ist nicht an diese gebunden. Der Kunde hat in diesem Fall weder Anspruch auf Bezug der Produkte zu den falschen Preisen noch auf Schadenersatz

7.    Verfügbarkeit von Artikel
Secustore ist bemüht, das ganze Sortiment zur rechten Zeit, in der richtigen Menge für den Kunden bereit zu halten. Trotzdem gibt es gewisse Artikel, die aufgrund sehr grosser Nachfrage, infolge tech-nischer Mängel oder aus anderen Gründen vorübergehend oder überhaupt nicht mehr verfügbar sind.
Secustore ist darauf bedacht, immer offen und zeitnah über allfällige Lieferterminverschiebungen zu informieren. Schadenersatz-Ansprüche für verspätete oder unvollständige Lieferungen können nicht geltend gemacht werden. Die Nichteinhaltung eines bestimmten Lieferungstermins berechtigt den Kunden nicht, auf die Lieferung zu verzichten.
Secustore behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen und dafür den Kaufpreis an den Kunden zurückzuerstatten, wenn die Ware trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechen-den Kaufvertrags nicht oder vorübergehend nicht lieferbar ist. Schadenersatz-Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

8.    Gewährleistung
Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt mit dem Tag der Rechnungsstellung. Die Rechnung gilt als Garantieschein. Ausverkaufs- und Outlet-Artikel sind von der Gewährleistung aus-geschlossen.
Die Gewährleistung erfolgt nach Wahl von Secustore durch Instandsetzung, Austausch mangelhafter Teile, Austausch des Artikels oder Rückerstattung des Kaufpreises inkl. Versandkostenanteil.
Gewährleistungen sind nur bei sachgemässer Behandlung geschuldet. Sie sind insbesondere ausge-schlossen bei Mängeln, welche auf unzulängliche Wartung, Nichtbeachten der Betriebs- und Installa-tionsvorschriften, zweckwidrige Benutzung, Verwendung von nicht genehmigten Teilen und Zubehör, natürliche Abnutzung, Transport, unsachgemässe Handhabung und Behandlung, Modifikationen oder Reparaturversuche sowie äussere Einflüsse wie höhere Gewalt, Wärme, Feuchtigkeit oder Erschütte-rungen zurückzuführen sind.
Jede weitergehende Haftung von Secustore, deren Hilfspersonen und der von Secustore beauftragten Dritten für Schäden aller Art ist ausgeschlossen. Insbesondere hat der Kunde in keinem Fall Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht am Produkt selbst entstanden sind, wie namentlich bei Produkti-onsausfall, Nutzungs- oder Datenverlust, Verlust von Aufträgen, entgangenem Gewinn sowie anderen indirekten Schäden oder Folgeschäden.

9.    Datenschutz
Die Bearbeitung der Personendaten der Kunden unterliegt den anwendbaren Datenschutzgesetzen. Weitere Informationen finden Sie unter der Seite Datenschutz.

10.    Copyright
Secustore weist darauf hin, dass sämtliche Abbildungen und Fotos mit hohem Aufwand produziert werden und ausschliesslich dem Urheberrecht von Secustore oder von deren Partnerfirmen unterlie-gen.
Das Kopieren oder die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Website bzw. von Teilen dieser Website werden nur zum Zweck gestattet, eine Bestellung bei Secustore aufzuge-ben. Jede andere Verwendung inklusive der Reproduktion, des Weitervertriebs, der Veränderung und der Veröffentlichung zu einem anderen als dem oben genannten Zweck ist untersagt.

11.    Wirksamkeit der AGB
Sollten ein oder mehrere Punkte dieser AGB unwirksam sein oder werden, beeinträchtigt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Punkte und die Wirksamkeit des Vertrages in seiner Gesamtheit nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt diejenige Regelung, deren Wirkungen der wirtschaftli-chen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben.

12.    Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Einzelverträge sowie die AGB unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht unter aus-drücklichem Ausschluss von staatsvertraglichen Normen, insbesondere des Wiener UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf.
Erfüllungsort ist der Sitz der Secustore GmbH, Erlenstrasse 27, 2555 Brügg (BE).
Der Gerichtsstand für alle sich aus den vertraglichen Beziehungen unmittelbar oder mittelbar erge-benden Streitigkeiten befindet sich bei den zuständigen Gerichten von Biel (BE). Secustore ist aber berechtigt, den Kunden alternativ auch an dessen Sitz oder Wohnsitz zu belangen.

13.    Änderungen
Die vorliegenden AGB können von Secustore jederzeit abgeändert und durch neue Bestimmungen ersetzt werden, welche Secustore auf dem Web publiziert. Die geänderten AGB gelten für alle ab ihrer Publikation erfolgten Bestellungen.

Brügg, 27.04.2017

Zuletzt angesehen
Top